Internationale Sommer-Klavierakademie

Professoren

KONSTANTIN SCHERBAKOV

De
En

Konstantin Scherbakov

Konstantin Scherbakov ist einer der führenden Pianisten seiner Generation. An die 60 CDs, die er für EMI Classics, „Naxos“, TwoPianists und „Marco Polo“ Labels aufgenommen hat, dokumentieren seine Kunst. Das eingespielte Repertoire reicht von Bach und Scarlatti bis Scriabin, Respighi und Schostakowitsch. Die wichtigsten Stationen auf der Entdeckungsreise des Pianisten bisher waren es: gesamtes Klavierwerk von Schostakowitsch, Godowsky und Respighi, alle Klavierkonzerte von Tschaikowski, Respighi, Medtner, Scriabin und Rachmaninoff; alle 9 Sinfonien von L. V. Beethoven in Bearbeitung von F. Liszt wie auch Werke von Scarlatti, Lyapunov, J. Strauss und Rachmaninoff. Viele dieser Einspielungen wurden mit Preisen ausgezeichnet, wie z. B. Preis der Deutschen Schallplattenkritik und Cannes Classical Award. Zu den letzten Aufnahmen gehören 24 Etudes d’execution transcendante von Liszt / Lyapunov wie auch die Gesamten Klaviersonatas von L.v. Beethoven, die auf dem Steinway Label zum 250. Geburtstag Beethovens erschienen sind.

Scherbakovs künstlerische Aktivität umfasst Auftritte bei wichtigen Festivals (u. a. Salzburg, Frankfurt, Bregenz, Bodensee, Schubertiade Feldkirch, Luzern, und Klavierfestival Ruhr), Radio-und Fernsehaufnahmen (u. a. für ARD, SF, Radio France, DRS 2, BBC), Rezitals, Konzerte mit Orchester sowie Tourneen in aller Welt. Sein Repertoire umfasst mehr als 60 Klavierkonzerte. 1995 wurde Konstantin Scherbakov zum “BBC International Artist” ernannt. Seit 1998 ist Konstantin Scherbakov Professor an der Züricher Hochschule der Künste Er hat Meisterkurse in Italien, Frankreich, Ungarn, Deutschland, Neuseeland, Kuba, Japan, Brasilien, Singapur, Taiwan, Südafrika und in der Schweiz durchgeführt und ist Jurymitglied von vielen Internationalen Wettbewerben, wie ARD München, Busoni (Bolzano), Liszt (Weimar), Rio de Janeiro, Jugend-Tchaikovsky-Wettbewerb (Seoul), Havana usw.; viele seiner Studenten haben bei internationalen Klavierwettbewerben Preise gewonnen, nicht zuletzt Yulianna Avdeeva, die Siegerin des 2010 Chopin-Wettbewerbs in Warschau.

Konstantin Scherbakov

Russian pianist Konstantin Scherbakov is one of the most frequently recorded pianists of today. Around 60 CDs document the pianist’s artistry on „Naxos“, EMI Classics, TwoPianists and „Marco Polo“ labels; among the recorded works are the Complete Works for piano and orchestra by Medtner, Scriabin, Respighi, Rachmaninoff and Tchaikovsky; Complete Solo Piano Works by Shostakovich and Respighi, the first 14 CDs of the Complete Edition of the Godowsky’s Piano Works, as well as the Complete Beethoven / Liszt Symphonies, and works by Rachmaninoff, J. Strauss, Lyapunov and Scarlatti. Many of his recordings have won prizes and awards, such as the “Deutsche Schalplattenkritik – Preis” (Godowsky, Beethoven / Liszt), and the Classical Cannes Award (Shostakovich). Among the last recordings are 24 Etudes d’execution transendante by Liszt / Lyapunov and 32 Piano Sonatas by L.v. Beethoven recorded on Steinway label commemorating Beethoven’s 250th Anniversary.

Scherbakov’s concert activity includes participation in major festivals (Salzburg, Frankfurt, Bregenz, Bodensee, Lucerne, Klavier-Festival Ruhr, Schubertiade Feldkirch and Bad Kissingen, among others), as well as recitals, solo performances with orchestras and tours all over the world. Konstantin Scherbakov’s concerto repertoire consists of more than 60 concertos. Since 1998 he has been professor at the Zurich University of Arts; many of his students received prizes at international piano competition, most notably Yulianna Avdeeva, the winner of the last Chopin Competition in Warsaw. Konstantin Scherbakov conducted master classes in Germany, Italy, Taiwan, Brazil, Japan, New Zealand, Cuba, Singapore, South Africa and is a jury member of many international competitions, such as ARD Munich, Busoni (Bolzano), Liszt (Weimar), Rio de Janeiro, Youth Tchaikovsky (Seoul), Havana etc.